Home Kontakt News Links
Home
Konstruktion
DBM Reflex
Acrolab
Impressum
Kontakt

 

Datenversand
Administrator





Isoplaten PDF Drucken E-Mail

ACROLAB‘s ISOPLATEN bieten als Heizplatte für Pressen thermische Stabilität auf höchster Ebene und können für Elektrisch-, Öl- oder Dampfbetriebene Heizungen entworfen werden (Standard ISOPLATEN werden elektrisch beheizt). Integrierte Wasserkühlungskanäle, für den schnellen Wechsel der Prozesstemperatur, sind für alle Modelle verfügbar. Die Arbeitstemperatur der Standart - ISOPLATEN reicht von der Umgebungstemperatur bis zu 250°C. ISOPLATENS verwenden eine ausgereifte Zweiebenen Matrix mit Superwärmeleitenden ISOBARS®, um die benötigte Wärmeenergie gleichmäßig zu verteilen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob der Platte Energie über Öl- bzw. Dampfkanäle oder über elektrische Standardheizpatronen zugeführt wird.

Die ISOBARS® auf der unteren Ebene der Matrix, linearisieren die üblicherweise nicht-linearen Wärmeabgabe der elektrischen Heizpatronen. Die obere Ebene sorgt für eine weitere Vereinheitlichung der sich in der Platte befindlichen Energie. Die Kombination der beiden ISOBARS® -Ebenen gewährleisten, dass zufällig gewählte Temperaturpunkte auf der Platte, maximal 3°C Abweichung zur typischen Arbeitstemperatur haben.

acrolab_isoplatens1.jpg 

ISOPLATEN sind so gestaltet, dass sie in alle neuen Pressenmodelle der führenden Hersteller, in Nordamerika und Europa, passen. Die Gestaltung von ISOBARS® im Zweiebenen Muster, gewährleistet einen maximalen Temperaturunterschied von 3°C auf über 90 % der Plattenoberfläche. Dieses Ergebnis erlaubt eine grundlegende Verbesserung der Zykluszeit, Anlaufzeit, thermischen Wiederherstellungszeit und der Produktqualität. Die einmalige thermische Gleichförmigkeit erlaubt den Gebrauch von nur einer Ein-Zonen Temperaturregelung für die gesamte Platte — spezielle Mehrzonenregelungen mit mehreren Temperaturfühlern werden nicht mehr benötigt.

ISOBARS® nehmen zugeführte Energie an jedem Punkt entlang ihrer gesamten Länge auf und verteilen diese gleichmäßig in Hochgeschwindigkeit. Somit bieten sie einen einzigartigen Vorteil für die ISOPLATEN, gegenüber herkömmlichen Heizplatten für Pressen. Wenn ein Heizelement in einer herkömmlichen Platte ausfällt zeichnet sich sofort eine kalte Fläche um das defekte Heizelement ab.

Falls ein Heizelement in einer ISOPLATEN ausfällt, leiten die Verteilungseigenschaften der ISOBAR® -Matrix die Wärmeenergie, in den vom defekten Heizelement verursachten kalten Bereich, superschnell weiter. So sorgen die ISOBARS® für einen schnellen Ausgleich der verloren gegangenen Energie in diesem Bereich. Das Ergebnis ist eine geringfügige Reduzierung der Wärmemenge, die in der ISOPLATEN erzeugt wird, jedoch ohne eine wesentliche Änderung der thermischen Ausgewogenheit der ISOPLATEN Oberfläche.

acrolab_isoplatens2.jpg 

Bestehende Heizplatten können manchmal zu ISOPLATEN nachgerüstet werden, falls genügend Platz verfügbar ist.

ACROLAB‘s ISOBAR® - und ISOPLATEN - Technologie stellt für den Formenbauer den ersten bedeutenden Durchbruch dar, wenn es um die Produktion von hochqualitativen Formteilen zu günstigen Preisen geht. Dies erreicht er über schnellere Zykluszeiten, eine gleichmäßigere Aushärtung bei optimalen Prozesstemperaturen, reduziertem Wartungsaufwand und geringerem Energiebedarf. Der Return on Invest von Isobars und Isoplaten variieren von Anwendung zu Anwendung, generell wird ihnen jedoch ein Return on Invest von weniger als 6 Monaten bescheinigt.

 

ACROLAB,

We are the thermal solution to your thermal problem.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie die Web-Seite von ACROLAB unter:

www.acrolab.com

oder schreiben Sie uns:

 


 

 
< Zurück
(C) 2019 Krauss GmbH
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.